Einweihung „Raum der Stille“ am 8. November 2022

Die Michael von Jung Gemeinschaftsschule hat am 8.11.2022 ihren „Raum der Stille“ eingeweiht. Nach langjähriger Planung (seit 2018) und mit großem Engagement insbesondere unserer Schulseelsorgerin Renate Schmid und einem Kolleg*innen-Team war es endlich soweit.

Zum Festakt am Dienstag kamen zahlreiche Gäste, Vertreter*innen der verschiedenen Glaubensrichtungen, Elternvertreter*innen, Kolleg*innen, Schüler*innen und Vertreter*innen einiger unserer Sponsor*innen, wie der Kreissparkasse Biberach und der Firmen Südpack und Seitz. Diese, sowie die Diözese Rottenburg Stuttgart, anonyme Spender*innen, die Geschwister-Simmler-Stiftung, die Volksbank-Raiffeisenbank Laupheim-Illertal, die Wolfgang-Notz-Stiftung, die Evangelische Kirchengemeinde Kirchdorf, die Katholische Kirchengemeinde Dreifaltigkeit und die Evangelische Landeskirche Württemberg haben es erst möglich gemacht, dem Raum seine ansprechende Gestaltung und hochwertige Ausstattung zu geben.

Der „Raum der Stille“ soll ein Ort zum Auftanken sein im oft umtriebigen Schulalltag. Er ist ein Ort zum DA-Sein, Loslassen, Durchatmen und zum Rückzug, aber auch ein Ort der Achtsamkeit und des bewussten Wahrnehmens oder Entspannens, sowie ein Ort für Meditation und Gebet. An unserer Schule charakteristisch ist er weltanschaulich offen, ein Ort auch für Gedenken und Abschiednehmen, er humanisiert das Zusammenleben an der Schule. Sinnbildlich dafür hängt das Sonnenbild an einer Wand, für Wärme, Licht und Geborgenheit.

Der Festakt wurde gar nicht still, sondern musikalisch eröffnet und begleitet. Zunächst spielte David Schulze aus der Lerngruppe 6 auf seiner Steirischen Harmonika. Das Programm wurde außerdem durch ein Musikensemble (Querflöten, Cello und Cajon) feierlich umrahmt. Nach einer Begrüßungsrede von Rektorin Schaffranek, gab es Beiträge von einzelnen Schüler*innen, die ihre Wünsche für den „Raum der Stille“ vortrugen. In der Hauptrede sprach Renate Schmid von den verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten dieses Raumes, dankte nochmals allen Spendern und wünschte zum Abschluss ihrer Rede, dass dieser Raum zur Quelle für eine Kultur der Achtsamkeit und Verbundenheit an unserer Schule als auch für die Gesundheit von Körper und Seele der Menschen an ihr werden möge.

Zum Abschluss des Festaktes versammelten sich alle Gäste im „Raum der Stille“. Frau Pfarrerin Ebisch und Herr Pfarrer Caxilé segneten den Raum und gemeinsam wurde gebetet.

Zurück

Copyright 2023